lösungsorientiert
ressourcenorientiert
zielorientiert
zur Startseite

Man kann nicht nicht kommunizieren!
Paul Watzlawick



Ob in Familie, Beruf oder Freundeskreis, veränderte Kommunikationsbedingungen erfordern neue Lösungen im Umgang miteinander.

Audiotherapie ist eine begleitende Maßnahme für Menschen mit vorübergehenden oder bleibenden Hörstörungen. Auf Wunsch werden Ihre Angehörigen mit einbezogen.

Audiotherapie betrachtet die Hörstörung in der Gesamtheit ihrer Auswirkungen auf Körper, Geist und Seele und behandelt sie ganzheitlich.

Wir kommunizieren mit allen Sinnen. Sehen, hören, riechen, schmecken, tasten, fühlen. In der Audiotherapie werden alle Sinne wieder ins Bewusstsein gebracht. Kleine Übungen dazu lockern die Trainingseinheiten auf und schulen die Wahrnehmung.

Audiotherapie und Systemische Beratung beinhalten auch Auseinandersetzung mit bisherigen Lebensentwürfen und der Entwicklung neuer Lebensziele. Wissen über das Hören und seine Bedeutung schaffen dafür Entscheidungsmöglichkeiten.

Die Akzeptanz der Hörstörung und gegebenenfalls der Hörsysteme sind dabei Voraussetzung für eine gelungene Neuorientierung.

Diesen Prozess unterstützen die einzelnen Bausteine des Therapiekonzepts wirkungsvoll. Gezielte, auf Ihr individuelles Bedürfnis abgestimmte Maßnahmen geben Ihnen schon nach kurzer Zeit Werkzeuge an die Hand für mehr Lebensqualität und neue Lebensfreude!

Energie und Vitalität helfen bei der Bewältigung von speziellen Alltagsklippen, die hörgestörte Menschen nur zu gut kennen. Damit die Kraft dazu bleibt, kommen in der Audiotherapie auch Entspannungsmethoden zum Einsatz, die zuhause leicht nachgeübt werden können.

Audiotherapie gibt Ihnen das Werkzeug dazu.